SCHWEIZER FOOD-BLOGS

Jan 3, 2019 | Schweizer Lifestyle

Schweizer Food-Blogs können Ideen für das Festmahl liefern!

In der Schweiz gibt es nicht das typische Weihnachtsgericht. Oftmals muss das Fleischfondue als das Nationalgericht für die Festtage herhalten. Das ist aber nicht weiter schlimm. Jeder, wie er/sie es mag.

Für Inspiration und Ideen bedient man sich vielleicht immer noch im Rezeptbuch der Grossmutter oder aber etwas moderner: man googelt einfach danach. Im Netz wird man dann natürlich mit einer Flut an Kochrezepten zu Weihnachten überschwemmt. Eine Eingrenzung an Informationen – ohne sich selbst zu beschneiden, bieten da Food-Blogs.

Gute Food-Blogs geben sich an der Häufigkeit der Posts zu erkennen. Das nur mal so als Tipp am Rande.

Schweizer Food-Blogs können entspannt mit den grossen Blogs aus Deutschland, den USA oder aus sonst einem Land mithalten. Zwar ist hier alles etwas kleiner und vielleicht auch bescheidener – es fählt jedoch nicht an guten Ideen zum Nachkochen und tollen Tipps!

Ich habe eine Handvoll an Schweizer Food-Blogs ausgesucht, die ich ab und an selbst lese und möchte sie gerne weiter empfehlen.

Es ist kein Ranking – nur Empfehlung.

Auf Instagram zuhause – Schweizer Food-Blogs rocken ihre Follower

Jeder Blogger, der mit der Zeit gehen will, muss sich auch mit Social Media befassen. Instagram lebt von guten Bildern. Ist schnelllebig und attraktiv genug für viele Leser – ups, sorry: Follower.

Wenn Sie also zu den hübschen Bildern auch noch schmackhafte Rezepte wünschen, sind Sie bei den folgenden Schweizer Food-Blogs gut aufgehoben:

Kuisine – Instagram-Feed von Kuisine

Nom Nom – Instagram-Feed von Nom Nom

Princess – Instagram-Feed von Princess

LouMalou – Instagram-Feed von LouMalou

LittleCITY – Instagram-Feed von LittleCITY Valeria

Adi von LittleCITY auf Instagram

Mit dieser Auswahl an Schweizer Food-Blogs kommen Sie um keine Ausrede herum nichts für den Weihnachtstisch vorbereitet zu haben!

Erfolgreiches Nachkochen & guten Appetit!